24 Sep Langfristige Partnerschaft mit der Deutschen Telekom: SPORT1 zeigt die easyCredit Basketball Bundesliga auch in den kommenden fünf Jahren live und exklusiv im deutschen Free-TV

Langfristige Partnerschaft mit der Deutschen Telekom: SPORT1 zeigt die easyCredit Basketball Bundesliga auch in den kommenden fünf Jahren live und exklusiv im deutschen Free-TV

  • SPORT1 überträgt in den kommenden fünf Spielzeiten bis einschließlich der Saison 2022/23 bis zu 47 Spiele pro Saison live und exklusiv im deutschen Free-TV
  • Saisonstart mit ratiopharm ulm gegen FC Bayern München am Freitag, 28. September, live ab 19:00 Uhr auf SPORT1

Ismaning, 24. September 2018 – SPORT1 bleibt langfristig die Heimat für alle Basketballfans im Free-TV: Deutschlands führende 360°-Sportplattform wird die easyCredit Basketball Bundesliga (BBL) auch in den kommenden fünf Spielzeiten bis einschließlich der Saison 2022/23 live und exklusiv im frei empfangbaren Fernsehen übertragen. Im Rahmen der neuen Vereinbarung mit der Telekom Deutschland GmbH zeigt SPORT1 bis zu 47 Livespiele pro Saison, darunter in der Regel ein Spiel pro Spieltag in der Hauptrunde sowie bis zu 13 Duelle der Playoffs inklusive Spiel 3 und möglichen Spiel 4 und 5 der Finalserie. Während der Hauptrunde geht SPORT1 in der Regel sonntags ab 15:00 Uhr mit seinem Livespiel auf Sendung. Bei Telekom Sport sind weiterhin alle Partien der höchsten deutschen Basketball-Spielklasse live zu sehen. Die BBL-Saison 2018/19 startet am Freitag, 28. September: SPORT1 überträgt das Eröffnungsspiel ratiopharm ulm gegen den Deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München live ab 19:00 Uhr im Free-TV. Als Kommentator ist Michael Körner im Einsatz.

Olaf Schröder, Vorstandsvorsitzender der Constantin Medien AG und Vorsitzender der Geschäftsführung der Sport1 GmbH: „Die langfristige Fortsetzung unserer Partnerschaft für fünf weitere Jahre unterstreicht das Vertrauen sowohl der Liga als auch der Telekom in dieses Erfolgsmodell mit kontinuierlicher Free-TV-Präsenz sowie Rund-um-Berichterstattung auf SPORT1.de, unseren Apps und Social-Media-Kanälen. Mit der BBL, der DEL und der Volleyball Bundesliga haben drei der führenden deutschen Sportarten bzw. deren nationale Topligen neben dem Fußball ihr Zuhause im Free-TV auf SPORT1 im Rahmen einer 360°-Abbildung – eine optimale Konstellation für Klubs, Sponsoren und vor allem für die Fans.“

Dr. Henning Stiegenroth, Leiter Sportmarketing bei der Telekom Deutschland: „Wir freuen uns, dass wir die gute Partnerschaft mit SPORT1 langfristig verlängern konnten. Unser gemeinsames Ziel ist, die Basketball-Bundesliga noch populärer zu machen. SPORT1 zeigt eine Auswahl von Spielen auf einem festen Sendeplatz im Free-TV – Telekom Sport überträgt alle Spiele und jeder Basketballfan kann alle Spiele seines Vereins bei uns sehen. Damit schlägt das Herz des deutschen Basketballs auch in Zukunft bei Telekom Sport. Wir bleiben in den kommenden Jahren die Heimat für alle Basketballfans in Deutschland.“

Dr. Stefan Holz, Geschäftsführer der BBL GmbH: „Wir sind froh und stolz, dass neben der Deutschen Telekom nun auch unser langjähriger und bewährter Free-TV-Partner SPORT1 langfristig weiter auf die easyCredit BBL setzt. Fünf Jahre alle Spiele in höchster Qualität bei Telekom Sport, Top-Spiele auf einem festen Free-TV-Sendeplatz sowie die deutlich ausgeweitete Übertragung von Playoff-Spielen – das ist insgesamt die beste TV-Situation, die es bisher für uns gegeben hat.“

Saisonauftakt mit dem Topspiel Ulm gegen Bayern München live auf SPORT1

Zum Saisonauftakt empfängt ratiopharm ulm den Deutschen Meister und Pokalsieger FC Bayern München. Die Ulmer von Trainer Thorsten Leibenath schlossen die vergangene Spielzeit auf einem enttäuschenden zehnten Platz ab und verpassten die Playoffs. Mit den Neuzugängen Patrick Miller, Javonte Green, Dwayne Evans, Max Ugrai und Gavin Schilling soll es in dieser Saison nun wieder in die Postseason gehen. Mit dem FC Bayern wartet am 1. Spieltag die denkbar schwerste Aufgabe. In der vergangenen Saison kassierten die Ulmer drei Niederlagen gegen das Team von Trainer Dejan Radonjic – sowohl in der Liga als auch im Pokalhalbfinale zog Ulm den Kürzeren. In der neuen Spielzeit müssen die Münchner ohne ihren ehemaligen Kapitän Anton Gavel auskommen. Der 33-Jährige, der insgesamt 458 Spiele in der BBL bestritt, beendete im August seine Karriere. Für frischen Wind sollen die Neuzugänge Maodo Lo, Robin Amaize, Leon Radosevic, Nemanja Dangubic sowie Petteri Koponen sorgen. Wem gelingt am kommenden Freitag der bessere Start? Die Antwort gibt es live ab 19:00 Uhr auf SPORT1 im Free-TV.

Rund-um-Berichterstattung auf den SPORT1 Plattformen

Neben den Live-Rechten sieht die Vereinbarung mit der Telekom auch Clip- und Highlight-Rechte an den auf SPORT1 im Free-TV präsentierten BBL-Spielen für alle SPORT1 Plattformen vor. News, ausführliche Berichte und Liveticker auf SPORT1.de, den SPORT1 Apps sowie den Social-Media-Kanälen von SPORT1 runden die BBL-Berichterstattung ab.

Gute Quoten in der BBL-Saison 2017/18 auf SPORT1

Mit einer Reichweite von durchschnittlich 120.000 Zuschauern ab drei Jahren (Z3+) und einem Gesamt-Marktanteil von 0,5 Prozent war die Saison 2017/18 der easyCredit BBL für SPORT1 die beste seit vier Jahren (Saison 2013/14). In der Spitze schalteten bis zu 470.000 Zuschauer (Z3+) bei den Übertragungen ein. Erfahrungsgemäß stiegen die Saison-Quoten mit Start der BBL-Playoffs noch einmal an: Insgesamt verfolgten die Playoff-Übertragungen im Schnitt 160.000 Zuschauer (Z3+) bei einem Marktanteil von 0,8 Prozent. Mit 280.000 Zuschauern ab drei Jahren (Z3+) im Schnitt und bis zu 470.000 Zuschauern in der Spitze erzielte Spiel 1 der Viertelfinalserie zwischen Brose Bamberg und den Telekom Baskets Bonn den Bestwert der Saison 2017/18 auf SPORT1.

 

Die kommenden Sendezeiten der easyCredit BBL im Free-TV auf SPORT1:



x
Schließen

Login

Loggen Sie sich jetzt mit Ihrem Kundenkonto ein. Dadurch erhalten Sie Zugriff auf alle Downloads.

Registrierung

Sie haben noch kein Kundenkonto und möchten sich registrieren.

Zur Registrierung >
x
München:
+49 (0) 89 960 66-2554
Mo. – Fr., 9.00 – 18.00 Uhr
Düsseldorf:
+49 (0) 211 88231 634
Mo. – Fr., 9.00 – 18.00 Uhr
Kontakt
x
Newsletter Anmeldung
Über den Newsletter der SPORT1 MEDIA erhalten Sie aktuelle News und Informationen zu Deutschlands führender 360°-Sportplattform SPORT1.
Newsletter